Für aktuelle SKM-News klicken Sie hier.

Aktuelles

03.02.2021

Einführung in den Anvertrautenschutz für neue Ehrenamtliche

Veranstalter: SKM Rastatt e.V. - Referenten: Andreas Funk, Tanja Stahlhoff - Anmeldeschluss 21.1.2021 Anmeldung unter: funk.andreas@skm-rastatt.de

Wo: Online

Wann: 18:00 Uhr

16.02.2021

WIE NEHME ICH AN EINERVIDEOKONFERENZ TEIL?

Veranstalter: SKM Diözesanverein Freiburg e.V. Referentin: Frau Ulrike Gödeke
Anmeldung bitte bis 9. Februar 2021 unter goedeke@skmdivfreiburg.de

Wo: Online

Wann: 17:00 - 18:30 Uhr

26.02.2021

Fastenzeit heute - ein spirituelles und meditatives Innehalten in der Fastenzeit

Veranstalter: SKM Waldshut e.V. - Referenten: Konrad Sieber, Kathrin Kaiser - Anmeldeschluss 19.2.2021 Anmeldung unter: kaiser@skm-waldshut.de

Wo: Online

Wann 19:00 Uhr

Online-Beratung

Sie haben Fragen zur Rechtlichen Betreuung, Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung? Rufen Sie uns gerne an oder stellen Sie hier Ihre Frage bei der Onlineberatung:

Online-Beratung der Caritas

Leitbild

SKM - Katholischer Verein für soziale Dienste im Landkreis Sigmaringen e. V

 

Der SKM leitet die Grundsätze für seine Arbeit aus dem Evangelium ab. Der Mensch steht im Mittelpunkt des Bemühens. Die menschliche Würde ist von Gott gegeben und unantastbar, unabhängig von der sozialen Stellung, der moralischen Haltung, der nationalen oder ethnischen Herkunft.

Der SKM - Katholischer Verein für soziale Dienste im Landkreis Sigmaringen e.V. ist ein Fachverband der Caritas mit den Schwerpunkten:

  • Führung von ehrenamtlichen und beruflichen rechtlichen Betreuungen (BtG) für Menschen, die ihre rechtlichen Angelegenheiten nicht mehr selbst erledigen können.
  • Gewinnung, Beratung und Begleitung von ehrenamtlichen rechtlichen Betreuern/innen.
  • Informationen über Vorsorgemöglichkeiten (Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patienten-verfügung)

Der SKM richtet sein Handeln am christlichen Menschenbild aus und leistet seine Hilfe im Geiste der Nächstenliebe, als Lebensvollzug der Kirche. Um diesen Auftrag zu erfüllen, haben sich ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, sowie Verantwortliche im Leitungsgremium zusammengeschlossen.

Dieses Leitbild unterliegt einer ständigen Weiterentwicklung.

 

Sigmaringen, den 16. Sept. 2008